Veranstaltungen

11.04.2018, 18:00 Uhr

Fachveranstaltung – die neue EU-Datenschutzverordnung

Datenschutz ist für alle Arbeitgeber im Verhältnis zu den Beschäftigten, aber auch den Kunden, ein immer wichtigeres Thema. Überall spielt der Datenschutz eine Rolle. 2018 ist ein kritisches Datum, da auf alle Arbeitgeber weitreichende Änderungen zukommen, auf die man zwingend vorbereitet sein muss. Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) auch in Deutschland. Die Datenschutzgrundverordnung stellt viele Grundsätze des Datenschutzrechts nach dem alten BDSG auf den Kopf, sodass auch bis dahin gut aufgestellte Arbeitgeber handeln müssen. Ein Verstoß gegen die Bestimmungen ist kein Kavaliersdelikt. Bei Bußgeldern von bis zu 20 Millionen Euro und viele offene Fragen ist es mehr als ratsam, sich rechtzeitig auf die neuen Anforderungen einzustellen.

 

Eine Fachveranstaltung die helfen kann: 11. April 2018 um 18.00

Grundzüge des Datenschutzes in Deutschland
Die Neuordnung durch die EU-Datenschutzgrundverordnung – Begriffe, Anforderungen und Sanktionen Praktische Tipps für die Umsetzung im Unternehmen/in der Verwaltung

 

Hierfür konnte PKF den Experten Prof. Dr. jur. Kai Litschen, Professor für Wirtschaftsprivatrecht an der Brunswick European Law School (Fakultät Recht) der Ostfalia Hochschule mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht sowie Sozialrecht gewinnen. Im Anschluss an den Vortrag wird zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Hier bietet sich die Gelegenheit für anregende Gespräche und noch offene Fragen.

 

Zusage per Email (Veranstaltung@pkf-fasselt.de) bis zum 28. März 2018 würden wir uns freuen.