Neuigkeiten

Arbeitgebermarke ist kein Copy & Paste Produkt

Der aktuelle Trend bei Arbeitgebern, sich eine zündende Arbeitgebermarke aufzubauen, setzt viele unter Erfolgsdruck: Nicht jeder hat kann das supermoderne Firmengelände im Grünen mit ausreichend Parkplatz, den High-Tech-Besprechungsraum, die sterile Kantine mit slow-food und Wellness-Oase für Mitarbeiter vorweisen. Häufig bietet der Arbeitsplatz einfach nüchtern einen Job. Die Arbeitsbedingungen im produktiven Sektor unterscheiden sich nun mal stark vom Umfeld im Dienstleistungssektor. 

Careerbuilder empfiehlt Unternehmen, genau zu prüfen, was sie als Arbeitgeber ausmacht. Im Idealfall werden Mitarbeiter als Markenbotschafter gewonnen. Wenn diese begeistert von ihrer eigenen Arbeit berichten und Werbung für ihr eigenes Unternehmen machen, ist Employer Branding gelungen. Weitere Tipps gibt es hier und das Arbeitgebersiegel ZUKUNFTGEBER bietet eine hervorragende Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber in der Region zu positionieren. Weitere Informationen auch hier.