Neuigkeiten

Arbeitshilfe: Nebentätigkeitsgenehmigung

Immer öfter wollen sich Arbeitnehmer etwas hinzuverdienen. In Arbeitsverträgen ist häufig geregelt, dass die Aufnahme einer Nebentätigkeit der vorherigen Genehmigung des Arbeitgebers bedarf. Für Sie ist es wichtig, dass keine Konkurrenztätigkeit ausgeübt wird, die Grenzen des Arbeitszeitgesetzes nicht überschritten werden, damit Sie nicht noch zum Bußgeld herangezogen werden und die Leistung im Verhältnis zum Hauptarbeitsverhältnis nicht leidet. Sie könnten wie folgt formulieren:

Nebentätigkeitsgenehmigung

Sehr geehrte Frau Emilie Eifrig,

hiermit erteilen für Ihnen die Genehmigung zur Ausübung einer Nebentätigkeit als Aushilfsfahrerin bei der 

Pizzeria Pizzblitz
Musterwall 5
38118 Braunschweig – Fantamarode

mit maximal 10 Wochenstunden, beginnend ab dem 15.01.2019.

Wir behalten uns den Widerruf der Genehmigung insbesondere vor für den Fall, dass

  • Sie durch Ihre Nebentätigkeit in Konkurrenz zu uns treten, Sie insbesondere Kunden von uns abwerben oder Sie Daten, Dokumente o.ä. für Ihre weitere Tätigkeit bei dem anderen Arbeitgeber zu verwenden,
  • Ihr bisheriges Arbeitsverhältnis durch das weitere Arbeitsverhältnis leidet oder
  • sich durch die Nebentätigkeit Probleme mit dem Arbeitszeitgesetz ergeben.

__________________________________________

Ort/Datum/Unterschrift Arbeitnehmer

__________________________________________

Ort/Datum/Unterschrift Arbeitgeber