Neuigkeiten

Das Kunstmuseum Wolfsburg ist geöffnet!

Kultur, das haben die vergangenen Monate eindringlich gezeigt, ist Motor und Antrieb, ist Freizeit und Erholung, ist Inspiration und Spiegel für unsere Gesellschaft. Als Kultureinrichtungen flächendeckend aufgrund der sich ausbreitenden Pandemie schließen mussten und Veranstaltungen abgesagt wurden, merkten die Menschen schmerzlich, was unseren Alltag eben auch ausmacht: Kunst und Kultur.

 

Das Kunstmuseum Wolfsburg als kultureller Leuchtturm der Region hat in den vergangenen Wochen und Monaten Formate entwickelt, um genau dort anzuknüpfen. Es sollen Kunst und Kultur auch in diesen schwierigen Zeiten ermöglicht werden – seien es Vouchers zur Kunden- und Mitarbeiterbindung, seien es Führungen in Kleingruppen oder sei es Beratung für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern zum Teambuilding eine besondere Location bieten möchten. Das Haus kann auch individuell Konzepte entwickeln. Hier finden Sie eine Überblick.

 

Eventmanagerin Michaela Hasenpusch bespricht gerne mit Ihnen Ihre individuellen Bedürfnisse.
Natürlich wird alles nach den gegenwärtig empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen ausgerichtet – denn die Gesundheit der Besucher*innen steht an erster Stelle.

 

Das Museum freut sich außerordentlich auf die umfangreiche Ausstellung In aller Munde. Von Pieter Bruegel bis Cindy Sherman, die am 30. Oktober eröffnet wird. Es ist die umfassendste Themenausstellung rund um den Mund, die es bislang in Deutschland gegeben hat: Mit Werken von Albrecht Dürer, Max Klinger, Pablo Picasso, Louise Bourgeois, Marina Abramović, Andy Warhol und vielen anderen zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg über 150 Exponate von der Antike bis zur Gegenwart. Lippen, Zunge und Zähne, Sprache, Schmerz und Schrei, Essen, Schlingen und Spucken, Lust und Leidenschaft – erkunden Sie die faszinierende Motivgeschichte des Oralen in Kunst und Kultur – vielleicht ja gemeinsam mit ihrem Kolleg*innen.

 

In beigefügter Präsentation erhalten Sie einen Einblick in die Ausstellung und die Möglichkeiten was im Kunstmuseum in Pandemiezeiten alles möglich ist. Das Museum lädt zu einem Besuch bei kostenlosem Eintritt am Wochenende 31. Oktober/1. November 2020 ein. Hierfür sollten Besucher*innen vorab ein Zeitfenster auf der Website kunstmuseum.de/kalender buchen. Bis zum 8. November 2020 zeigt das Haus außerdem die beiden Foto- Ausstellungen Barbara Kasten. Works und Ulrich Hensel. Zwischenwelten.