Neuigkeiten

Nachwuchs- und Führungskräfteentwicklung per Fernstudium

Für Unternehmen in der Metropolregion Wolfsburg bietet die Ostfalia Alternativen zur Personalentwicklung. Die Hochschule hat auch Weiterbildungsangebote für „Fortgeschrittene“ im Angebot.

 

Mit den beiden MBA-Studiengängen Vertriebsmanagement sowie Umwelt- und Qualitätsmanagement bietet die Hochschule Ostfalia Weiterbildung für akademische Berufseinsteiger und Quereinsteiger an. Für Unternehmen sind sie eine ideale Ergänzung für eine zukunftsorientierte Nachwuchs- bzw. Führungskräfteentwicklung. Fach- und Führungs-Know-how komprimiert in vier Semestern nebenberuflich: Erfahrungsgemäß fehlen oft spezifische Fachkenntnisse und Führungs-Knowhow beim weiteren Aufstieg auf der Karriereleiter. Neben analytischen und strategischen Fähigkeiten sind zunehmend soziale Kompetenzen gefragt. Diese werden immer wichtiger, je mehr Führungsaufgaben der bzw. die Mitarbeiter/in übernimmt. Beide MBA-Studiengänge sind – mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten – auf diese Kompetenzfelder ausgerichtet.

 

Win-win: Das Unternehmen gewinnt bei geringem Personalentwicklungsaufwand qualifizierte, motivierte Manager/innen mit Fach- und Führungskompetenzen. Die Mitarbeiter erwerben einen weltweit anerkannten AQCUIN akkreditierten Abschluss Master of Business

 

Administration: Ihr Beitrag als Unternehmen: Da es sich um Fernstudiengänge mit Präsenzwochenenden handelt, brauchen Sie als Unternehmen nicht auf Ihre Mitarbeiter verzichten, profitieren aber vom Wissenstransfer und der Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter/in. Dabei können Sie den Anteil, den Sie als Unternehmen zur Weiterbildung beitragen wollen, selbst bestimmen – beginnend mit der Anregung zum Studium, über eine Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung,
bis hin zur finanziellen Unterstützung und vertraglicher Bindung bei einer umfänglichen
Förderung. Informieren Sie sich unter www.ostfalia.de/vm und www.ostfalia.de/uqm. Übrigens: Die Module können auch einzeln gebucht werden