Neuigkeiten

Neue Mitglieder für den Aufsichtsrat der Allianz für die Region GmbH

Personelle Veränderungen prägen dieses Jahr die Zusammensetzung des Aufsichtsrats der Allianz für die Region GmbH. Gründe dafür sind drei Mandatsniederlegungen sowie die Kommunalwahlen in Niedersachsen im September 2021. In der regulären Sitzung des Gremiums trafen am Mittwochnachmittag aktuelle und künftige Aufsichtsräte im Braunschweiger TrafoHUB aufeinander. Inhaltlich befasste sich der Aufsichtsrat mit aktuellen Projekten aus der Allianz für die Region und dem Projektbüro Südostniedersachsen. Dazu gehörten die regionalen Wasserstoffaktivitäten im Rahmen der HyExpert-Förderung, das Innovationsfeld Landwirtschaft, die Förderrichtlinie Zukunftsregionen sowie der neue Weiterbildungsverbund, die regionale Fachkräftestrategie und die aktuellen Projekte zur beruflichen Orientierung in der Region.

 

Die drei neuen Mitglieder Dr. Alexandra Baum-Ceisig, Vorständin für Personal und Organisation, Daniela Cavallo, Vorsitzende des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG, und Tobias Hoffmann, Präsident der Industrie- und Handelskammer Braunschweig, nahmen das erste Mal an der Aufsichtsratssitzung teil. Sie folgen auf Dr. Frank Woesthoff, Bernd Osterloh und Helmut Streiff, die ihre Mandate im Laufe des Jahres 2021 niederlegten. Die Gesellschafterversammlung der Allianz für die Region wählte Baum-Ceisig, Cavallo und Hoffmann Ende September 2021 in den Aufsichtsrat.

 

Die Mitglieder des Gremiums begrüßten außerdem fünf designierte Mitglieder: die neuen Oberbürgermeister der Städte Braunschweig und Wolfsburg, Dr. Thorsten Kornblum und Dennis Weilmann, sowie die drei neuen Landräte aus Gifhorn, Peine und Goslar: Tobias Heilmann (in der Aufsichtsratssitzung nicht anwesend), Henning Heiß und Dr. Alexander Saipa. Sie werden derzeit in den jeweiligen Sitzungen der Stadträte und Kreistage für das Mandat im Aufsichtsrat der Allianz für die Region vorgeschlagen. Über die Wahl in das Gremium entscheidet die Gesellschafterversammlung der Allianz für die Region in ihrer nächsten Sitzung im Dezember 2021.

 

Christiana Steinbrügge, Landrätin des Landkreises Wolfenbüttel, übernahm kurzfristig für Ulrich Markurth, Aufsichtsratsvorsitzender und ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, die Sitzungsleitung. Sie hieß die neuen und designierten Mitglieder willkommen und dankte den ausscheidenden Aufsichtsräten für die langjährige, engagierte Arbeit im Gremium und den damit verbundenen Einsatz für die Region Braunschweig-Wolfsburg. Wer im Aufsichtsrat der Allianz für die Region künftig den Vorsitz übernimmt, entscheiden die Mitglieder des Gremiums in ihrer nächsten regulären Sitzung im Frühjahr 2022.

 

Weitere Punkte auf der Tagesordnung: Projektbüro Südostniedersachsen, Weiterbildungsverbund und regionale Fachkräftestrategie

Außerdem befasste sich der Aufsichtsrat mit der Besetzung des Steuerungskreises des Projektbüros Südostniedersachsen, der zuvor ebenfalls im TrafoHUB zusammenkam. Die Aufsichtsratsmitglieder wählten Prof. Dr. Angela Ittel, Präsidentin der TU Braunschweig, als Nachfolgerin von Prof. Dr. Joachim Block, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der ForschungRegion Braunschweig e.V., in den Steuerungskreis. Dem Steuerungskreis des Projektbüros gehören insgesamt neun Mitglieder aus Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft an, die gemeinsam die zukünftigen Themenschwerpunkte für das Projektbüro definieren und die Aufnahme von Projekten und deren Begleitung beschließen. Das Projektbüro Südostniedersachsen wurde im Juni 2020 eröffnet und hat die Aufgabe, regionale Akteure bei der Fördermittelakquise von Land, Bund und EU zu unterstützen sowie die Entwicklung und Begleitung von Leuchtturmprojekten voranzutreiben. Dr. Ulrike Witt, Landesbeauftragte und Leiterin des Steuerungskreises, berichtete in der Aufsichtsratssitzung aus der vorangegangenen Steuerkreissitzung über die folgenden Themen: die regionalen Wasserstoffaktivitäten im Rahmen der HyExpert-Förderung, das Innovationsfeld Landwirtschaft und die Förderrichtlinie Zukunftsregionen.

 

Außerdem erhielten die Aufsichtsratsmitglieder Einblicke in das neue Projekt „Kooperative Weiterbildung Südostniedersachsen“. Die Projektziele bestehen aus dem Aufbau des Netzwerks, einer Weiterbildungsplattform auf regionaler Ebene, der Analyse von Weiterbildungsbedarfen sowie der Entwicklung bedarfsgerechter Weiterbildungs- und Beratungsangebote.

 

Die Geschäftsleitung der Allianz für die Region informierte die Aufsichtsräte zudem über die Verlängerung der Anerkennung des Fachkräftebündnisses Südostniedersachsen. Die damit verbundenen Fördermittel werden für regionale Projekte zur Fachkräftegewinnung, -bindung und -qualifizierung eingesetzt. Dazu gehören beispielsweise auch Projekte, die eine gemeinsame regionale Strategie und Vorgehensweise zur beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schülern aus der Region entwickeln.

 

Pressefoto
Quelle: Allianz für die Region GmbH/Matthias Leitzke
Bildunterschrift: Aktuelle und künftige Aufsichtsräte treffen im TrafoHUB aufeinander (von links nach rechts): Manfred Günterberg, Allianz für die Region, Dr. Alexandra Baum-Cesig, Volkswagen Financial Services AG, Thomas Krause, Allianz für die Region, Tobias Hoffmann, Industrie- und Handelskammer Braunschweig, Daniela Cavallo, IG Metall, Gordon Firl, Madsack Medien Ostniedersachsen, Michael Kieckbusch, Salzgitter AG, Franz Einhaus, Landkreis Peine, Dr. Alexander Saipa, Landkreis Goslar, Dr. Ulrike Witt, Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig, Claas Schmedtje, Funke Medien Niedersachsen, Dennis Weilmann, Stadt Wolfsburg, Andreas Kirschenmann, Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg, Ralf Sygusch, Regionalverband Großraum Braunschweig (in Vertretung für Detlef Tanke), Eva Stassek, Netzwerk Allianz für die Region e.V., Henning Heiß, Landkreis Peine, Christiana Steinbrügge, Landkreis Wolfenbüttel, Dr. Thorsten Kornblum, Stadt Braunschweig, Wendelin Göbel, Allianz für die Region (Nicht im Bild: Jürgen Brinkmann, Thomas Brych, Dr. Andreas Ebel, Stefan Gratzfeld, Tobias Heilmann, Gunnar Kilian, Frank Klingebiel, Ulrich Markurth, Knud Maywald, Klaus Mohrs, Wolfgang Niemsch, Gerhard Radeck, Detlef Tanke)