Neuigkeiten

Neue Pflichten für Arbeitgeber aus dem Nachweisgesetz

Das Nachweisgesetz, das seit 1995 gilt, wird mit Wirkung zum 01. August 2022 gravierende Änderungen erhalten. Grund ist die Umsetzung der EU-Arbeitsbedingungenrichtlinie. Arbeitgeber müssen ihre Arbeitsvertragsmuster prüfen und anpassen. Die Änderungen sind bußgeldbewährt! Künftig müssen Arbeitsverträge auch Rechtsbehelfsbelehrungen enthalten. So muss „das bei der Kündigung einzuhaltende Verfahren“ im Arbeitsvertrag schriftlich niedergelegt werden. Allerdings hat es der Gesetzgeber offen gelassen wie das zu formulieren sind. Alle Beschäftigten haben einen Anspruch auf eine entsprechende Ausfertigung innerhalb von sieben Tagen nach Verlangen. RAin Elke Fasterding referiert zu den Neuregelungen und gibt Hilfestellungen.

Zum FAQ