Neuigkeiten

parentum Eltern- und Schülertag – erfreulich hoher Zuspruch

Kooperationspartner AGV ist begeistert: Der achte parentum Eltern- und Schülertag, bei dem sich alles um Berufsausbildung, Studium und Praxis im Ausland drehte, war hervorragend besucht. Rund 1.500 Schüler, Eltern und Interessierte fanden am 26.09.2018 den Weg in die Volkswagen Halle in Braunschweig, um sich bei 56 Ausstellern zu über 120 Ausbildungsberufen und mehr als 150 (dualen) Studiengängen zu informieren.

 

Zahlreiche regionale Unternehmen waren vertreten, so z. B. Perschmann, ckc group, msg DAVID, Öffentliche Versicherung und Wentronic und die Oskar Kämmer Schule. Sechs Braunschweiger Berufsschulen informierten über die Berufsausbildung an staatlichen Schulen. Die Ostfalia, TU Braunschweig und Hochschule für bildende Künste berieten Studieninteressierte zu ihrem Angebot.

 

„Das gemischte Publikum aus Eltern, jüngeren und reiferen Schülern, aber auch Studienabbrechern kam bei den Ausstellern sehr gut an“, sagte Verena Heindl, Projektleiterin der Messe beim Veranstalter ifT Institut für Talententwicklung. Seitens der Aussteller gab es viel Lob und positives Feedback. Annika Pohl und Jennifer Graf von Wentronic berichteten erfreut: „Wir haben noch kein einziges Mal gesessen. Es ist richtig viel los hier. Die Schüler sind sehr höflich und warten geduldig auf ein Gespräch mit uns.“ Das Unternehmen, das mit elektronischem Zubehör handelt, hatte eines seiner Produkte – einen Soundblock – dabei. Wenn die jungen Gesprächspartner sich besonders engagiert und interessiert zeigten, bekamen sie diesen Soundblock sogar geschenkt.

von links: Verena Heindl, Imke Rudlof, Cordula Miosga, Jennifer Graf, Annika Pohl

 

Auch das Rahmenprogramm wurde sehr positiv aufgenommen: Die Vorträge zur richtigen Studienwahl, Online-Bewerbung, Auslandsaufenthalt waren sehr gut besucht. Lerntypanalysen und Berufslotsen unterstützten bei der Berufswahl und der weitere Kooperationspartner, die Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar bot neben der allgemeinen Berufs- und Studienberatung die Möglichkeit, Bewerbungsmappen prüfen zu lassen, ein Vorstellungsgespräch zu simulieren oder einen Einstellungstest zu üben. Auch Tipps zu Finanzierungshilfen in Ausbildung und Studium sowie geeignete Überbrückungsmöglichkeiten fehlten nicht.

 

von links: Jacqueline Raschke, Michael Gerdes, Cordula Miosga, Michael Kohrs, Verena Heindl, Imke Rudlof, Fotos: ifT Institut für Talententwicklung GmbH