Neuigkeiten

Recht für Unternehmen zog viele an

Bei der Veranstaltung „Recht für Unternehmen“ konnte der AGV viele Gäste begrüßen – 120 Teilnehmer kamen in die Räumlichkeiten der Braunschweiger Zeitung.

 

Im runderneuerten Format des AGV dreht sich alles um konkrete Fragen aus dem Rechtsbereich. In der aktuellen Ausgabe ging es um die neue Datenschutzgrundverordnung. Nachdem sie mittlerweile seit fast einem halben Jahr anzuwenden ist, bot diese Veranstaltung erste Einblicke, wie die Praxis mit den Vorgaben der DSGVO umgeht.

 

Denn die Unsicherheit, wie man die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umzusetzen hat, die ist weiterhin groß. Hektisch wurden Einwilligungserklärungen von Newsletterempfängern eingeholt. Geschäftspartnern wurde mit Kündigung gedroht, wenn sie die Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nicht unterschrieben zurücksenden. Aus Furcht vor Abmahnungen und den Aufsichtsbehörden, wurden Websites vom Netz genommen oder das Internetangebot erheblich eingeschränkt. Wie sieht es nun mit ein paar Monaten Abstand konkret aus? So ging es um Einwilligungen, Informationspflichten, Einbindung Dritter in die Datenverarbeitung und Marketing mit Newslettern.