Neuigkeiten

Der Trafo ist ein Ort an dem sich Ort an dem sich Start-up-Unternehmer und Mittelständler zwanglos treffen können, um sich auszutauschen, zu vernetzen und zu helfen. So gibt es neben einem bunten Strauß an Networking-Möglichkeiten auch die konkrete Möglichkeit einen Arbeitsplatz zu mieten. Die Idee dahinter: Mit einem Projekt einfach mal rausgehen, neue Eindrücke sammeln und andere Sichtweisen einnehmen. Gemeinsam mit dem AGV-Braunschweig stellt der Trafo einem unserer Mitgliedsunternehmen zwei Arbeitsplätze im Trafo kostenlos für sechs Wochen zur Verfügung. Dieses Projekt werden wir zudem mit einem Kamera-Team begleiten, um über den Perspektivwechsel hautnah berichten zu können. Dazu ist nur eine Email an bernschneider@agv-bs.de nötig in der Sie kurz Ihre Projekt-Idee skizzieren. Aus den Einsendungen wählen wir kurzfristig einen Teilnehmer aus.

Was genau ist der Trafo?

Manch einer von Ihnen wird beobachtet haben, dass sich unweit Braunschweigs schöner Innenstadt, in den geschichtsträchtigen Wichmannhallen zwischen Oker und Juliusstraße, seit kurzem etwas bewegt. Was einst als Werkhalle diente, ist heute zum Ort gereift, an dem moderne Arbeitsplätze und gemütliche, urige Sofaecken aufeinandertreffen und zum Austausch, Arbeiten und Netzwerken einladen. Mitte letzten Jahres wurde inmitten dieses Umfelds der „TRAFO“ ins Leben gerufen, ein Gemeinschaftsprojekt von Berlinern und Braunschweigern gleichermaßen, das der emsigen Arbeitswelt in Braunschweig ein weiteres Zuhause geben will. Das Besondere sind nicht unsere Büroplätze, die jedermann – vom IT-Experten über den „Start-Upler“ bis hin zum etablierten Unternehmer – einen Schaffensraum eröffnen. Der TRAFO wird vor allem zur Plattform, die Interessierten die Möglichkeit bietet, durch interdisziplinären Austausch neue, innovative und kreative Ideen zu entwickeln und sich inspirieren zu lassen. Regelmäßige Workshops und Seminare, rund um die Themen Digitalisierung und neue Arbeitsformen (New Work), ergänzen das Angebot des TRAFO. Diese Kolumne hier wird der Trafo künftig nutzen, Ihnen ein Einblick in dieses Ökosystem, in dem sich auch der AGV engagiert, zu geben.

Dabei werden wir uns mit Fragen wie diesen hier auseinandersetzen: Welchen Themen beschäftigen KMUs hier im TRAFO? Welche Akteure sind das überhaupt? Ist das auch etwas für mein Unternehmen und mich? Was nutzt mir das? Gleichzeitig laden wir Sie herzlich dazu ein, auch „offline“ bei uns vorbeizuschauen und sich einen Einblick über unser Netzwerk zu verschaffen. Wir freuen uns auf Sie – bis dahin wünschen wir viel Freude beim Lesen.

Hier geht es zum Podcast mit dem Trafo-Geschäftsführer