Neuigkeiten

Überleben beim Homeschooling – i³systems unterstützt Eltern

Das Thema Homeschooling wird uns vermutlich auch in den kommenden Wochen und Monaten weiter begleiten. Dabei kommen besonders auf Mitarbeiter von Unternehmen, die sich selbst im Homeoffice befinden und Kinder im schulpflichtigen Alter haben, besondere Herausforderungen zu.

 

„Es ist uns gelungen, in der Pandemie schnell und reibungslos die Arbeit aus dem Homeoffice zu ermöglichen. Aber für unsere Mitarbeiter ist es dennoch oft ein Spagat zwischen Arbeit, Homeschooling und Kleinkindbetreuung“, meint Gunnar Senst, Vorsitzender der i³systems Fördergemeinschaft e.V. Hier möchte die i³systems ein Unterstützungsangebot fördern.

 

Als Engagement im Bereich Medienbildung wurde von einem Mitgliedsunternehmen der i³systems Fördergemeinschaft e.V. schon vor einiger Zeit die Initiative „Social Web macht Schule“ gegründet. Seit kurzem wird dort ein virtueller Elternabend „Homeoffice und Homeschooling – Überleben mit den Medien“ angeboten. Dieses Format richtet sich an einzelne Unternehmen, die ihren Mitarbeitern hier eine Austauschmöglichkeit und Anregungen anbieten wollen. Unabhängig von Unternehmen kann dieser virtuelle Elternabend aber auch von Klassen- oder Schulelternschaften gebucht werden. Die i³systems Fördergemeinschaft e.V. bietet deshalb an, 10 virtuelle Elternabende zum Preis von jeweils 200,-€ zu finanzieren.

 

„Für die 10 ersten Schul- oder Klassenelternschaften aus der Region, die sich für den virtuellen Elternabend „Homeoffice und Homeschooling – Überleben mit den Medien“ anmelden, übernehmen wir die Kosten. Wir wollen hier ein Zeichen dafür setzen, dass wir uns als mittelständische Kooperation von IT-Unternehmen auch sozial in der Region engagieren.“ so Gunnar Senst. Weitere Informationen finden sich im Internet unter

 

https://www.social-web-macht-schule.de/

 

Informationen
https://www.i3systems.de